Epochen Weltweit - Heileurythmie als Geisteswissenschaft.2

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Epochen Weltweit


































Weltweite Tätigkeiten



Der Einsatz der Heileurythmie in Epochen im Ausland hat sich trotz der begrenzten Zeit sehr bewährt: Die Patienten profitieren mental und gesundheitlich von der Heileurythmie, Ärzte lernen den Arbeitsansatz als überraschende Bereicherung der therapeutischen Möglichkeiten kennen und die Mitarbeiter in Einrichtungen erleben an den Kindern und Erwachsenen eine neu aufbrechende Lebensfreude und Eigenständigkeit, an der sie durch eigene Kurse auch teilhaben können.

Einführungen zur Eurythmie und berufsspezifische Heileurythmie-Kurse, z.B. als Gesundheitsprophylaxe, können im Rahmen eines Wochenendes oder eines mehrtätigen Workshops angeboten werden.


Für Einrichtungen oder Organisationen biete ich 2 verschiedene Formen an, die sinnvollerweise kombiniert werden können:

I. Vorträge und Workshops zu allen Themen der Eurythmie und Heileurythmie:

Die Themen richten sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Einrichtung. In der Präsentation wird eine landesspezifische Darstellung ausgearbeitet, die die kulturellen und ggf spirituellen Gepflogenheiten des Gastlandes berücksichtigt.


II. Behandlungsepochen: Heileurythmie weltweit

Die Dauer für Behandlungsepochen im Ausland beträgt 4 Arbeitswochen, es sind maximal 3 Behandlungsepochen pro Jahr möglich. Für die ersten 2 Behandlungen muss ein Dolmetscher in der Landessprache zur Verfügung stehen, der punktuell auch für die weiteren Behandlungen ansprechbar sein muß.

Im Behandlungszeitraum sollte jeder Patient ca 10 Behandlungen bekommen, das ist
i.d.R. ausreichend, um eine deutliche Erstverbesserung zu erzielen.

Die Übungen können im Anschluss nach individueller Situation noch eine zeitlang alleine weiter geübt werden.



Sinnvoll ist eine derartige Behandlungsdauer bei Kindern (ausser Heilpädagogik) und Erwachsenen, die nicht an chronischen Erkrankungen leiden. Bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises kann im Behandlungszeitraum eine allgemeine Erleichterung erzielt werden. Bei schweren oder chronischen Erkrankungen im Erwachsenenalter kann die Heileurythmie bei der Krankheitsverarbeitung und -bewältigung helfen und die begleitenden Symptome lindern.

Besonders bewährt  hat sich die Heileurythmie in diesem Setting  in der Behandlung von Traumatisierungen und Entwicklungsverzögerungen von Kindern und Jugendlichen und bei somatischen und psychosomatischen Beschwerdebildern im Erwachsenenalter, aber auch im klinischen Bereich kann eindrucksvoll dokumentiert werden, welche Veränderungen sich durch die Heileurythmie erzielen lassen.

Weitere Informationen zu meiner Arbeit im Ausland finden Sie auf der Website Liebe zur Erde


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü